Beginn des Seitenbereichs: Unternavigation:

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Neuigkeitensuche

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Francesca Woodman & Eija-Liisa Ahtila / Stücke für das Schultheater

Zwei Neuerscheinungen im Unipress Verlag

Nadine Marker: Francesca Woodman & Eija-Liisa Ahtila: Zur Bildhaftigkeit und Präsentation von Emotionen in Räumen medialer Künste

Die phänomenologische Begegnung mit den Arbeiten der amerikanischen Fotografin Francesca Woodman und der finnischen Videokünstlerin Eija-Liisa Ahtila bietet den Schwerpunkt der Publikation. Dabei werden Fotografie und Videokunst als mediale Räume untersucht, wobei das Phänomen der Emotion einem besonderen Augenmerk unterliegt. Am Beispiel der beiden Künstlerinnen wird aufgezeigt, wie sich Emotionen in den Räumen der medialen Künste verkörpern und sichtbar gemacht werden. Dabei spielt die Frage der Bildhaftigkeit eine ebenso starke Rolle wie die Beziehung des wahrnehmenden Subjekts zu seinem umgebenden Raum. Anhand der Philosophie Maurice Merleau-Pontys, der Theorie des Embodiments sowie aktueller Tendenzen der Emotionsforschung wird das Körper-Raum-Verhältnis in seinem Zusammenhang von Wahrnehmung und Emotionen untersucht.

Nähere Informationen zum Buch


Anneliese Reiter-Rath, Barbara Reiter: Stücke für das Schultheater

Meine Mutter und ich begannen zu Silvester 2011 und in den ersten Januartagen 2012 über das vorliegende Buch zu sprechen und die Daten und Texte zusammenzutragen. Der Wunsch, ihre Stücke gesammelt zu veröffentlichen war allerdings schon viel älter und zum Teil lagen einige Texte auch schon in Veröffentlichung vor (vgl. Bibliographie am Ende des Buches). In den folgenden zwei Jahren wurde das Projekt realisiert; es war eine Flaschenpost, die wir ins Meer der Vorhaben geworfen hatten und die zu gegebener Zeit zu uns zurückkam. Meine Mutter trug die Stücke zusammen, die nun zum größten Teil zugänglich sind und zum ersten Mal gemeinsam in einem Band vorliegen.

Nähere Informationen zum Buch

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.